Mittwoch, 8. Oktober 2014

Update#5 - Ich komme wieder

Liebe Leser,

es tut mir leid, dass momentan so gut wie keine Artikel kommen und auch auf Twitter nicht ganz so viel los ist. Momentan stehen ziemlich viele Dinge an. Ich bin fast jeden Tag von Morgens bis Abends unterwegs und klappere verschiedene Ämter ab, da ich als Tutor für die neuen Austauschstudenten helfe. Auch wenn es anstrengend ist und eine Menge Zeit in Anspruch nimmt, so macht es mehr als nur Spaß und ich bin richtig froh, dass uns in der Uni solche Möglichkeiten geboten werden.

Außerdem bin ich immer wieder auf verschiedenen Veranstaltungen, die irgendwas mit Japan zu tun haben oder helfe irgendwo, wo man Japanisch benötigt. Dadurch habe ich das Gefühl, dass ich meine Sprachkenntnisse in den letzten Wochen stark ausbauen konnte und immer sicherer in der Sprache werde, auch wenn ich immer noch grottenschlecht bin.



Die freie Zeit, die dann noch üblich bleibt, verbringe ich vorwiegend damit Kanji oder Vokabeln zu lernen bzw. mich mit neuer Grammatik zu beschäftigen. Zur Entspannung habe ich in den letzten 3 Wochen ab und zu auch immer mal wieder ein wenig was gezockt. Hyrule Warriors kann ich echt empfehlen!

Ab Montag geht nun wieder die Uni los und bis dahin bin ich auch wieder recht viel unterwegs. Während den letzten zwei Wochen habe ich noch einmal gemerkt, wie viel Spaß mir das alles macht und das es genau richtig war die Pause auf YouTube einzulegen, um eben all diese Möglichkeiten zu sehen und wahrnehmen zu können. Interessant für mich war auch, dass ich vor der Pause eventuell gedacht hatte, dass es schwer werden würde erstmal mit YouTube aufzuhören, aber im Grunde war es überhaupt nicht schwer.

Da es mir aber immer noch Spaß macht Videos zu produzieren, habe ich mich auch auf jeden Fall dazu entschlossen wieder anzufangen, wenn der richtige Zeitpunkt gekommen ist. Wann das sein wird, kann ich noch nicht sagen, aber was ich mit Sicherheit weiß, ist, dass dieser Zeitpunkt erst erreicht ist, wenn ich sehr gut Japanisch kann. Selbst wenn ich nur wenige YouTube Videos in der Woche machen würde, so würde das trotzdem eine gewisse Zeit in Anspruch nehmen und die möchte ich momentan einfach in die Sprache stecken.

Wenn ich dann wieder Videos mache, was in einem halben Jahr sein kann, aber vielleicht auch schon in wenigen Monaten, werde ich diese aber wohl grundlegend anders gestalten. Ich bin Let's Player, habe aber im Grunde alle Spiele gezockt, die ich mal zocken wollte und deswegen ist dieser Bereich nicht mehr ganz so interessant für mich. Isaac Rebirth wird natürlich irgendwann gezockt!

In welche Richtung es genau geht, weiß ich momentan noch nicht, aber auf jeden Fall werden die sogenannten japanischen Visual Novels eine große Rolle spielen und "Real Life" Videos werden auch ein wenig größer werden, denke ich. Außerdem werden die Videos wohl ein wenig "japanisiert", was heißt, dass ich einen neuen Style ausprobieren möchte. Mal schauen, was mir da so alles einfällt.

Da aber immer wieder Leute fragen, ob ich denn nun nie wieder mehr Videos mache oder vielleicht doch irgendwann wieder, wollte ich euch das einfach mal mitteilen. Ich komme also auf jeden Fall wieder, aber erst, wenn man Japanisch sehr sehr gut ist und wann das sein wird, weiß keiner. Ihr könnt aber davon ausgehen, dass ich mich anstrenge wie sonst was, damit das schnell besser wird, weil ich einen unglaublich großen Ehrgeiz in der Hinsicht habe und es mir einfach total viel Spaß macht!!

In diesem Sinne wünsche ich euch einfach erstmal einen schönen Mittwoch!

Kommentare:

  1. Darf man Videos von Katawa Shoujo oder ähnlichem erwarten? Oder geht dein Interesse für Visual Novels in eine andere Richtung?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe mich da noch nicht wirklich festgelegt, aber schon eher in die Richtung von Steins;Gate usw. also nicht so extremen "shoujo" bzw. "bishoujo" kram :D

      Löschen
    2. Könntest du dir auch was in Richtung "Higurashi" oder "Umineko" vorstellen?

      Löschen